Die “HNS” im Überblick

Vom Berufseinstieg zur Berufsausbildung im Bereich Gesundheit, Pflege oder Soziales! Vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur! Mehr oben unter "Bildungswege"!

Ergotherapie

Gesund ist bunt — 1. HNS-Gesundheitstag

 
 
 

"Gesund ist bunt" war das Thema des 1. Gesundheitstages an der Herman-Nohl-Schule. Aber warum ist gesund bunt? Gesundheit hat viele Facetten. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannung sorgen für eine ausgeglichene Balance zwischen Körper, Geist und Seele. Als Kompetenzzentrum für Gesundheits- und Sozialberufe ist die Schule daher genau der richtige Ort, um aktiv etwas für seine Gesundheit zu tun. Demnach konnten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig in Vorträgen und Workshops zu gesundheitsrelevanten Themen informieren. In verschiedenen Gruppen gingen sie u. a. Fragen zum Ernährungsverhalten, zur Stressbewältigung und Suchtproblematik sowie zum gesundheitsorientierten Bewegungs- und Alltagsverhalten nach.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Altenpflege beschäftigten sich beispielsweise mit rückenstärkendem Verhalten in der Pflege. Sie erklärten ihren Gästen, warum ein Rücken überhaupt schmerzt und was denn da genau wehtut. Da es aber nicht mit Reden allein getan ist, demonstrierten die Schülerexperten am Pflegebett, wie man seinen Rücken durch rückengerechte Techniken im Pflegealltag schont. Darüber hinaus leiteten Sie ihre Mitschüler in Übungen zur Kräftigung und Dehnung der Rückenmuskulatur an. Welche Rolle die Hände in der Pflege spielen, und wie man seine Hände gesund erhält, erfuhren die Besucher an ihrer eigenen Haut. Die Berufsfachschule Sozialpädagogik lockte mit Krafttänzen interessierte Besucher in den Musikraum der Schule. Nach so viel körperlicher und geistiger Aktivität sorgten Schülerinnen der Berufsfachschule Ergotherapie für Entspannung und somit für den Erhalt der psychischen Gesundheit. Presseteams aus dem beruflichen Gymnasium dokumentierten den Angebotstag mittels Interviews und Fotoserien.

Die Schülervertretung hatte ergänzend zur Blutspende aufgerufen. Die Auszubildenden zur Medizinischen Fachangestellten unterstützten das Deutschen Roten Kreuz bei der Organisation und Durchführung der Blutspende. Schüler aus der Berufseinstiegsschule sorgten für die kulinarische Verpflegung der Blutspender. Rund 100 Blutkonserven konnte das DRK im Rahmen der Aktion verzeichnen und war mit dem Ergebnis vollends zufrieden.

Gleichzeitig waren die Allgemeinbildenden Schulen in Hildesheim Stadt und Landkreis mit ihren Oberstufenklassen eingeladen, sich über verschiedene Bildungswege zu informieren bzw. durch Mitmachangebote ihre Gesundheit zu stärken. Dieser Einladung folgte beispielsweise die Oskar-Schindler-Gesamtschule, die als fester Kooperationspartner mehrmals im Jahr mit Schülergruppen die Herman-Nohl-Schule besucht.

Abteilung I/II:
Absolventinnen und Absolventen 2015

Die Berufsfachschule Pflegeassistenz schlossen erfolgreich als staatlich geprüfte/r Pflegeassistent/in ab und erlangten damit den Realschulabschluss oder den Erweiterten Realschulabschluss:

BFPA2A: Mehdiye Bedir (Bettmar), Natascha Bilek (Henneckenrode), Beyazgül Citak (Hildesheim), Yüksel Donma (Sehnde), Isabeau Eggers (Hildesheim), Vanessa Große (Hildesheim), Necla Is (Hildesheim), Mandy Isler (Sarstedt), Rony Jahn (Laatzen), Zaneta Jaroszewski (Hildesheim), Inci Karacali (Hildesheim), Saber Omar (Hildesheim), Mari Rahmati (Sarstedt), Amal Scheich-Saadun (Sarstedt), Franziska Scholz (Mahlum), Chayenne Schroeer (Hildesheim), Mandy Schwarze (Betheln), Sümeyye Tanik (Elze), Jennifer Tilly (Wunstorf), Sabriye Tosun (Hildesheim), Jasmin Wüst (Hildesheim), Lisa Zumpe (Elze)

Die Berufsfachschule Hauswirtschaft und Pflege — Schwerpunkt Persönliche Assistenz — schlossen erfolgreich mit dem Erweiterten Realschulabschluss ab:

BFRS: Monique Marie Ackermann (Wöhle), Lea Bruns (Esbeck), Marina Carl (Hildesheim), Tatjana Cortes Pereira (Bad Salzdetfurth), Jonas Habenicht (Clauen), Lukas Kramm (Algermissen), Marco Kreye (Hildesheim), Franziska Lang (Schulenburg), Tim Lemke (Bad Salzdetfurth), Anastasia März (Hildesheim), Dana Mävers (Störy), Femi Özen (Hildesheim), Stefanie Rinne (Gronau), Milena Scheil (Hohenhameln), Ann-Cathrin Schmidt (Giesen), Jennifer Schneider (Hildesheim), Antonia Schrader (Hildesheim), Vincenzo Schrumpf (Hildesheim), Corvin Schüttoff (Borsum), Ceylan Topcu (Sarstedt), Mishale Alina Voigt (Giften), Vanessa Walter (Nordstemmen)

Die Berufsfachschule Altenpflege schlossen erfolgreich als staatlich anerkannte Altenpfleger/innen ab und erlangten damit zugleich den Erweiterten Realschulabschluss:

BFAP3A: Kirstin Baxmann (Algermissen), Cara Binnewies (Eime), Asiye Erdogan (Hildesheim), Christopher Koch (Hildesheim), Janine Mach (Elze), Vanessa Mikulle (Algermissen), Vanessa Morban (Sarstedt), Marzena Pirling (Hildesheim), Viktoria Rosner (Schellerten), Kim Therese Schwigon (Hildesheim), Julia Twele (Hildesheim), Laura Uding (Nordstemmen), Manuela Zöllner (Hildesheim)

Die Fachschule Heilerziehungspflege schlossen erfolgreich als staatlich anerkannte Heilerziehungspfleger/innen ab und erlangten damit zugleich die Fachhochschulreife:

FHZ3A: Daniel Bade (Hildesheim), Nefise Bedir (Nordstemmen), Anna Marka Bethmann (Hildesheim), Sarah Braune (Hildesheim), Tanja Carl (Hildesheim), Laura Drewes (Harbarnsen), Fabaian Heinsch (Sehlde), Sascha Kalkstein (Hildesheim), Alexander Korz (Bad Salzdetfurth), Chantal Krause (Salzgitter), Sarah Maria Kreye (Hildesheim), Melanie Maar (Hildesheim), Vanessa Matejasik (Salzgitter), Melina Menzel (Salzgitter), Romina-Angela Neubert (Hildesheim), Jasper Praetze (Hildesheim), Linda Püschel (Eberholzen), Denise Radke (Hildesheim), Jessica Ruppelt (Söhlde), Oliver Teuteberg (Hildesheim),

Die Berufsfachschule Ergotherapie schlossen erfolgreich als staatlich anerkannte Ergotherapeut/innen ab:

ERG 3A: Muriel Marieke Albers (Hildesheim), Mareike Arnold (Hildesheim), Kyra-Marie Buchler (Ronnenberg), Anne-Katrin Buhk (Hildesheim), Lisa-Frederike Combrink (Nordstemmen), Ina Dembowski (Salzgitter), Paula Dimitrova, Judith Franke (Hildesheim), Martina Franke (Bad Salzdetfurth), Nina Horn (Hildesheim), Anna-Lena Kues (Hildesheim), Jacqueline Kusche (Hildesheim), Nadine Michaelis (Lahstedt), Saskia Preuß (Hildesheim), Sabrina Römhild (Nordstemmen), Raika Wernecke (Hildesheim), Lydia Winter (Hildesheim)