Die “HNS” im Überblick

Vom Berufseinstieg zur Berufsausbildung im Bereich Gesundheit, Pflege oder Soziales! Vom Hauptschulabschluss bis zum Abitur! Mehr oben unter "Bildungswege"!

BFS Sozialpädagogik

Gesund ist bunt — 1. HNS-Gesundheitstag

 
 
 

"Gesund ist bunt" war das Thema des 1. Gesundheitstages an der Herman-Nohl-Schule. Aber warum ist gesund bunt? Gesundheit hat viele Facetten. Gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und Entspannung sorgen für eine ausgeglichene Balance zwischen Körper, Geist und Seele. Als Kompetenzzentrum für Gesundheits- und Sozialberufe ist die Schule daher genau der richtige Ort, um aktiv etwas für seine Gesundheit zu tun. Demnach konnten sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig in Vorträgen und Workshops zu gesundheitsrelevanten Themen informieren. In verschiedenen Gruppen gingen sie u. a. Fragen zum Ernährungsverhalten, zur Stressbewältigung und Suchtproblematik sowie zum gesundheitsorientierten Bewegungs- und Alltagsverhalten nach.

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Altenpflege beschäftigten sich beispielsweise mit rückenstärkendem Verhalten in der Pflege. Sie erklärten ihren Gästen, warum ein Rücken überhaupt schmerzt und was denn da genau wehtut. Da es aber nicht mit Reden allein getan ist, demonstrierten die Schülerexperten am Pflegebett, wie man seinen Rücken durch rückengerechte Techniken im Pflegealltag schont. Darüber hinaus leiteten Sie ihre Mitschüler in Übungen zur Kräftigung und Dehnung der Rückenmuskulatur an. Welche Rolle die Hände in der Pflege spielen, und wie man seine Hände gesund erhält, erfuhren die Besucher an ihrer eigenen Haut. Die Berufsfachschule Sozialpädagogik lockte mit Krafttänzen interessierte Besucher in den Musikraum der Schule. Nach so viel körperlicher und geistiger Aktivität sorgten Schülerinnen der Berufsfachschule Ergotherapie für Entspannung und somit für den Erhalt der psychischen Gesundheit. Presseteams aus dem beruflichen Gymnasium dokumentierten den Angebotstag mittels Interviews und Fotoserien.

Die Schülervertretung hatte ergänzend zur Blutspende aufgerufen. Die Auszubildenden zur Medizinischen Fachangestellten unterstützten das Deutschen Roten Kreuz bei der Organisation und Durchführung der Blutspende. Schüler aus der Berufseinstiegsschule sorgten für die kulinarische Verpflegung der Blutspender. Rund 100 Blutkonserven konnte das DRK im Rahmen der Aktion verzeichnen und war mit dem Ergebnis vollends zufrieden.

Gleichzeitig waren die Allgemeinbildenden Schulen in Hildesheim Stadt und Landkreis mit ihren Oberstufenklassen eingeladen, sich über verschiedene Bildungswege zu informieren bzw. durch Mitmachangebote ihre Gesundheit zu stärken. Dieser Einladung folgte beispielsweise die Oskar-Schindler-Gesamtschule, die als fester Kooperationspartner mehrmals im Jahr mit Schülergruppen die Herman-Nohl-Schule besucht.

Abteilung III:
Absolventinnen und Absolventen 2015

Das Berufsvorbereitungsjahr Hauswirtschaft und Pflege absolvierten erfolgreich:

BVJ1: Seyda Akbar (Hildesheim), Lisa Marie Funke (Heersum), Rana Ismail (Algermissen), Annemarie Klug (Ummeln), Lisa Maria Krüger (Schellerten), Danny-Lee Mittag (Heinde), Dennis Puhl (Hildesheim), Celine Reed (Hildesheim), Celine Vorlob (Hildesheim)

BVJ2: Asena Aslan (Hildesheim), Vanessa Böker (Holle), Dimitri Fibich (Hildesheim), Aylin Fischer (Sarstedt), Dalina Laubinger (Hildesheim), Natalie Querfeld (Giften), Nico Schreiber (Hildesheim), Chayenne-Ribanna Schroeer (Hildesheim), Celine Timpe (Nettlingen)

Die Berufseinstiegsklasse Hauswirtschaft und Pflege absolvierten erfolgreich:

BEK/H: Michelle Andreae (Groß Düngen), Mariam Assaad (Sarstedt), Jördis Behrens (Hildesheim), Jasmin Dibrani (Hildesheim), Gamze Gümüser (Hildesheim), Liesa-Marie Minas (Hildesheim), Jannik Muske (Hildesheim), Farahnaz Niasie (Borsum), Lennard Pickers (Hildesheim), Maurice Puck (Hildesheim), Marie-Sophie Quentin (Hildesheim), Keanu-Oliver Quest (Diekholzen), Tiffany-Tina Schulz (Giesen), Angelina Stein (Harsum)

BEK/P: Hülya Agirmann (Schellerten), Hoger Ahmed (Hildesheim), Roja Aksoy (Hildesheim), Sarah Althoff (Hildesheim), Zilan Ayo (Hildesheim), Nico Büsing (Bönnien), Wahbiya Darweesh-Karit (Hildesheim), Benjamin Dechant (Emmerke), Anna-Lena Eckert (Egenstedt), Siham Salim Elias (Hildesheim), Alisha Gottwald (Hildesheim), Dilber Kar (Hasede), Lara Meyer (Hildesheim), Tiziana Sciortino (Hildesheim), Jonas Tachel (Himmelsthür)

Die Berufsfachschule Sozialpädagogik schlossen erfolgreich mit Realschulabschluss ab:

BSP2A: Tuba Akseker (Hildesheim), Nele Barchanski (Hildesheim), Arzu Dincer (Hildesheim),  Marianne Kappesz (Holle), Nabela Sardar Khan (Sarstedt), Natascha Kodric (Hildesheim), Rene Lehrke (Hildesheim), Amelie Vosshage (Diekholzen), Julia Weinreich (Hildesheim), Fares Younis (Hildesheim)

Die Berufsfachschule Sozialassistentin – Schwerpunkt Sozialpädagogik – schlossen erfolgreich als staatlich geprüfte Sozialassistent/innen mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik ab:

BFS2A: Sina Altekin (Baddeckenstedt), Emelie Bauleke (Bad Salzdetfurth), Sophie-Marie Bock (Wehrstedt), Sandra Bögershausen (Hildesheim), Eileen Friedrich (Königsdahlum), Laura Hage (Hildesheim), Nicole Helms (Hildesheim), Katharina Heuer (Ortshausen), Sina Illenberger (Peine), Lena-Marie Ingelmann (Hildesheim), Nemir Koyun (Lehrte), Tjorven Lorenz (Groß Elbe), Nils Lütge (Lengede), Vanessa Möller (Hildesheim), Melinda Müller (Hildesheim), Jennifer Neie (Bockenem), Denise Ormann (Bockenem), Janina Ottemeier (Harsum), Daniel Strunz (Bad Salzdetfurth), Tamara Weiss (Hasede), Mortiz Welk (Hildesheim), Gina Zunic (Hildesheim)

BFS2B: Felix Alves (Sarstedt), Kristin Baule (Harsum), Sibel Can (Hildesheim), Inga Lena Eck (Sehlde) Tanja Erben (Nordstemmen), Besijana Ibishaj (Giesen), Jasmin Jandke (Harsum), Jaqueline Kothe (Giesen), Kimberley Kregel (Sarstedt), Larissa Leder (Lühnde), Fedor Lingner (Hildesheim), Sina Melechen (Bültum) Sophia Middelhoff (Algermissen), Karina Miri (Hildesheim), Dominik Müller (Sarstedt), Lina Neiazi (Hildesheim), Kira-Sophie Ohlendorf (Hasede), Svenja Ohlendorf (Sarstedt), Lisa Radtke (Hildesheim), Christine Salgueiro (Nordstemmen), Diandra Schubert (Borsum), Tamara Siwek (Elze), Tamara Zielinski (Algermissen)

BFS2C: Yonca Altuntas (Hildesheim), Alina-Marie Brager (Hildesheim), Ann-Kathrin Czeczelski (Lehrte), Sebastian Engelhardt (Sehlde), Lisa Marie Engler (Hildesheim), Melany Falkenberg (Hildesheim), Bianca Freier (Hildesheim), Angela Gehrke (Soßmar), Elena Graf (Hildesheim), Melisa Hayriye Gül (Hildesheim), Riccarda Gumpert (Bettrum), Annika Harnisch (Woltershausen), Lisa Hauk (Sehlem), Maren-Sophie Hellberg (Hildesheim), Luzia Hertle (Hildesheim), Carina Kaminski (Hildesheim), Johanna Kentzler (Hönze), Christine Pick (Heisede), Rebecca Redweik (Nordstemmen), Anika Reichow (Hildesheim), Jennifer Reusche (Hildesheim), Jasmin Ziesener (Hildesheim), Jacqueline Zikeli (Hildesheim)

Die Fachschule Sozialpädagogik schlossen erfolgreich als staatlich anerkannte Erzieher/innen ab und erlangten zugleich die Fachhochschulreife:

FSV2A: Stefanie Ahlrichs (Hildesheim), Jaqueline Aniol (Hildesheim), Sara Beckert (Sarstedt), Monique Bode (Hohenhameln), Janet Czauderna (Hildesheim), Stephanie de Ridder (Beedenbostel), Inez Dettmer (Peine), Sascha Dralle (Bad Salzdetfurth) Annabelle Eichele (Hildesheim), Franziska Habich (Peine), Sonja Heilig (Salzgitter), Josephine Hille (Wrisbergholzen), Yvonne Kennemann (Machtsum), Kerstin Kordowski (Hildesheim), Christina Kuhnert (Lahstedt), Sarah Langemeier (Heere), Christiane Masche (Hildesheim), Ronja Mundt (Salzgitter), Julia Pape (Hildesheim)

FSV2B: Denise Armke (Edemissen), Janina Bade (Hildesheim), Lea Berthold (Broistedt), Nadia Bourehil (Hildesheim), Lara Breil (Sehlde), Lukas Flieger (Banteln), Mareike Grube (Hildesheim), Larissa Heuer (Nordstemmen), Mona Krumm (Hildesheim), Noreen Lahmert (Brüggen), René Laske (Hildesheim), Janine Nolte (Heinde), Sarah Rodemeier (Ölsburg), Sonja Rotermund-Kolb (Lehrte), Nico Schultz (Borsum), Yvonne Statzberger (Harsum), Jessica Stege (Hildesheim), Toijah-Aline Ulrich (Brüggen), Lena Weigoni (Bockenem), Francesca Wossmann (Hildesheim)